8. Januar 2022

VEGAN & KLEIDUNG ! WIE GEHT DAS?!

Marie trägt Kleidung. Natürlich vegan.

Zurück zu den Wurzeln. Und das im wahrsten Sinne des Wortes! Wir sind mittendrin im Veganuary, ein Monat, in dem wir uns besonders darauf fokussieren, vegane Produkte unseres Ladens in der Potsdamer Innenstadt in den Fokus zu stellen. Und immer wieder bekommen wir die Frage gestellt: Was ist denn an Kleidung überhaupt vegan? Wir haben Antworten.

Von Anfang an.

Viele unserer Kleidungsstücke sind vegan. Aber was braucht es denn, um ein Kleidungsstück vegan zu produzieren? Der Anfang der Kette liegt bereits im Anbau der Rohstoffe, aus denen dann das Textil entsteht. Nehmen wir als Beispiel Baumwolle. Wir bieten lediglich Kleidungsstücke an, die aus Bio-Baumwolle bestehen. Neben der Ernte der Baumwolle, die im Vergleich zur Konventionellen nicht so häufig im Jahr stattfindet, wird auch viel weniger Wasser für die Produktion benötigt. Für den Anbau von Bio-Baumwolle ist es aber auch unverzichtbar, keine toxischen Pestizide zu verwenden. So sterben keine Tiere und Insekten an den Folgen von Chemikalien.

Hand in Hand.

Geerntet wird die Bio-Baumwolle oft von Hand, sodass durch den Einsatz von Maschinen keine Tiere ums Leben kommen. Das fördert nicht nur den Schutz von Insekten, sondern im Kern auch die Liebe zum Textil.

Mischfasern und einzelne Komponenten.

Neben dem traditionellen Bio-Baumwollshirt gibt es natürlich auch Kleidungsstücke, in denen mehr als nur ein Stoff verarbeitet ist. Bei Schuhen zum Beispiel wird oft mit Klebstoffen gearbeitet. Diese sind dann auf pflanzlicher Basis. Leder wird durch alternative Stoffe ersetzt. Zum Beispiel aus recyceltem, atmungsaktivem Kunstleder wie unsere “Argan Low Vegan” von Ekn. Kunstleder besteht zum Großteil aus wiederverwendeten Kunststoffen. Es gibt auch Stücke, die zum Beispiel aus veganer Seide bestehen. Anders als bei herkömmlicher Seide, bei der die Kokons der lebenden Seidenraupe gekocht werden, um daraus später eine Seidenfaser herzustellen, wird bei veganer Seide auf eine synthetische und umweltschonende Produktion geachtet.

Tierische Inhaltsstoffe und Tierversuche – wozu?!

Für uns ist es sehr wichtig, ein Gleichgewicht herzustellen. Tierische Inhaltsstoffe in Kleidung ist oftmals gar nicht von Nöten. Auch Tierversuche finden wir nicht gut. Aber warum führen wir dennoch Artikel, die nicht vegan sind? Einige unserer Kund:innen schätzen die Qualität von Wolle zum Beispiel sehr und möchten nur ungern auf natürlich hergestellte Fasern verzichten. Da wir stetig versuchen, für alle Kund:innen einen guten Kompromiss zu finden, entscheiden wir uns dann für Produkte mit und ohne tierischen Inhaltsstoffen.

Wie erkenne ich vegane Kleidung?

Das ist ganz einfach! Bei uns gibt es Kleidungsstücke, die direkt am Preisschild als”vegan” deklariert sind. Andernfalls steht immer auch eine Information über die verwendeten Fasern im eingenähten Etikett. Eine durchaus bekannte Organisation, die vegane Kleidung zertifiziert, ist zum Beispiel PETA. Auf dem Etikett befindet sich dann ein Logo. Im Zweifel stehen wir euch bei Fragen aber immer gerne zur Seite!

TEILE DIESEN BEITRAG