10. April 2022

Kreislauf.

Marie und Jonas tragen Produkte von pinqponq, einen vietnamesischen Label, das auf Recycling und Kreislauf setzt.

Einweg ist Irrweg. Ein Satz, der mich in meiner Arbeit mit Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein immer und immer wieder begleitet. Was sind die Lösungen für morgen? Wie können wir ein System erschaffen, in dem wir Kleidung noch nachhaltiger anbieten können? Die zeitgemäße Antwort darauf ist Recycling – das Erschaffen eines Kreislaufes. Ein Exkurs.

Ein Bindfaden, ein Kreislauf.
Der Bindfaden steht symbolisch für den Leitfaden des Beitrages.

In diesem Magazinpost erfährst Du:

  • Warum Recycling bei Kleidung effektiv sein kann
  • Was das GRS-Siegel bedeutet
  • Wie wir mit unserem Handeln für Recycling beitragen können

Auf das “Wie” kommt es an.

Wir machen jeden Tag etwas dafür, aus etwas Altem Neues erschaffen zu lassen. In jeder Minute, jeder Sekunde wirft irgendjemand Papier in den Papiermüll, Plastik in den Plastikmüll und Abfälle in den Restmüll, um Dingen ein neues Leben zu geben. Dass längt nicht alles in den Kreislauf zurückgeführt werden kann, ist längst klar. Dennoch ist Recycling aber eine Möglichkeit, nachhaltiger zu leben – vor allem bei Mode. Es gibt mittlerweile tolle Ansätze, alten Lieblingsteilen ein neues Leben zu geben. Oder auch solche Ansätze, wie das Label pinqponq sie lebt.

Pinqponq ist ein Kölner Label, die in Vietnam unter fairen Bedingungen produzieren lassen. Das Besondere: In allen Rucksäcken und Hip Bags sind PET-Flaschen verarbeitet! Und das ist clever. Denn so muss kein neuer Kunststoff für die Produktion verwendet werden und wir nutzen weiterhin das, was uns bereits umgibt. Plastik ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Aber eines ist klar: Wir müssen Innovationen schaffen, damit sorgsam umzugehen. Pinqponq ist dem vorraus.

Das GRS-Siegel

Unabhängig vom Kleidungsstück ist es sinnvoll, auf Zertifizierungen zu achten, die bereits Kreislaufsysteme in Ihre Produktion integrieren. So etwa zeigt der Global Recycling Standart (GRS), wenn in Textilien recycelten Materialien enthalten sind! Das Schöne: Das Siegel ist sehr streng kontrolliert und bietet ein hohes Maß an Transparenz, sodass nachhaltiges Einkaufen noch leichter wird. Auch pinqponq ist mit diesem Kreislauf-Siegel ausgezeichnet.

Und ich?!

Kann auch beitragen! Wie anfangs schon erwähnt, ist es manchmal einfach der erste Schritt, seinen Müll ordentlich zu trennen, damit der Plastikmüll nicht erst in die Umwelt gelangt. Oftmals aber ist das Bild ein vollkommen anderes: Selbst in Potsdam liegt an vielen Orten achtlos weggeworfener Müll herum der, sofern er nicht noch ordnungsgemäß recycelt wird, eine ernsthafte Bedrohung für Mensch und Natur werden kann. Deshalb veranstalten wir ab Ende April / Anfang Mai wieder regelmäßige, monatliche CleanUps, um unsere Stadt vom Müll zu befreien. Denn wenn wir in jeder Sekunde etwas dafür tun, unsere Erde ein Stück besser zu machen, wird der Moment den wir daraus erschaffen, ein Besserer für unsere Umwelt.

TEILE DIESEN BEITRAG